Pressemitteilungen

Ein erster Bericht in dem Nachrichtenportal nh24: Link zu nh24.de oder als PDF

Pressemeldung in der HNA (Witzenhäuser Allgemeine) am 23.10.09:

Die Filmvorführung am Freitag, 23.10.09 (s. Tagungsprogramm) fand im Capitol Kino Witzenhausen (Mühlstraße 16) statt und war im Tagungsbeitrag inbegriffen! Filminfo zu den gezeigten Filmen zum Herunterladen

Die Tagungsankündigung an die Presse im Oktober 2009:

Tagung „Praxis und Ziele Sozialer Landwirtschaft in Deutschland“ vom 22.-24. Oktober 2009 in Witzenhausen

Vom 22.-24. Oktober wird eine öffentliche Tagung am Fachbereich Ökologische Agrarwissenschaften der Universität Kassel in Witzenhausen zur umfassenden Information über das Thema stattfinden. Nachdem europaweit die Vernetzung der Akteure Sozialer Landwirtschaft zunimmt, erfolgte im Anschluss an die Jahrestagung der Community of Practice `Farming for Health` im Mai 2009 in Pisa die Gründung einer „italienischen Arbeitsgemeinschaft Soziale Landwirtschaft“: In Italien sind die Aktivitäten bisher stark auf Regionen (insbesondere Toskana und das Umfeld von Rom) konzentriert. Dem dortigen Bedarf nach einer landesweiten Vernetzung kommt insbesondere der italienische Öko-Anbauverband AIAB entgegen, der eine Profilierung seiner Mitgliedsbetriebe, die sich im Sozialbereich engagieren, anstrebt. – Zuvor hatte es 2006 bereits in Norwegen bei der Farming for Health-Tagung in Stavanger eine nationale Tagung mit dem Ziel der Festigung eines landesweiten Verbundes gegeben.

Vor diesem Hintergrund soll auf der kommenden Tagung im Oktober im nordhessischen Witzenhausen eine Deutsche Arbeitsgemeinschaft Soziale Landwirtschaft gegründet werden. Die Vielfalt Sozialer Landwirtschaft in Deutschland braucht einen Zusammenschluss, eine Austauschmöglichkeit und ein Forum, um die schlummernden Potenziale für, Therapie, Bildung und mehr Lebensqualität im ländlichen Raum zu nutzen und zu entwickeln. Wie auch in anderen Ländern wird keine Institutionalisierung angestrebt, sondern ein lockerer Verbund, in dem einzelne „Prozessverantwortliche“ Aufgaben übernehmen und der durch einen Adressverteiler zusammengehalten wird. Und auch eine erste internationale Tagung in Deutschland zum Thema ist bereits in Planung: Sie soll im August 2010 stattfinden, mit Wissenschaftlern und Praktikern aus ganz Europa, die an den therapeutischen Potenzialen von Sozialer Landwirtschaft, ihrer Ökonomie und deren politischen Rahmenbedingungen arbeiten.

Rundbrief

Der Rundbrief Soziale Landwirtschaft kann hier kostenlos bestellt werden.

Zur Bestellung

Veranstaltungen

Keine Nachrichten verfügbar.