Hessenweite Bestandserhebung „Soziale Land-wirtschaft in Hessen“

Im Zuge des aktuellen Projekts „Soziale Landwirtschaft in Hessen - Mehrwerte Sozialer Landwirtschaft für die landwirtschaftliche Erzeugung“ wurden Angebote, Interessen und Entwicklungen der Sozialen Landwirtschaft im Bundesland Hes-sen erhoben. In der „Europäischen Innovationspartnerschaft“ (EIP) arbeiten die Universität Kassel, die Deutsche Arbeitsgemeinschaft Soziale Landwirtschaft DASoL sowie ein Projektteam aus Erzeugern, Wissenschaftlern und Netzwerkern zusammen.

Mit Hilfe der Online-Umfrage wird ein Überblick über die Vielfalt bereits bestehender Angebote im Bereich Sozialer Landwirtschaft gewonnen. Darüber hinaus sollen Möglichkeiten und Hemmnisse sowie Bedarfe interessierter Betriebe und Organisationen an der Sozialen Landwirtschaft aufgedeckt werden. Anhand der Ergebnisse sollen dann Maßnahmen entwickelt werden, um die landwirtschaftliche Betriebe und soziale Organisationen in Hessen bedarfsgerecht zu fördern, zu beraten und weiterzuentwickeln. Ein besonderer Fokus des Projekts liegt in der Untersuchung möglicher Mehrwerte für den landwirtschaftlichen Betrieb durch die Verbindung von Sozialer Arbeit mit der landwirtschaftlichen Erzeugung.


Erste vorläufige Ergebnisse aus der Auswertung

zusammengestellt von Annalena Wagner

Hier geht es zu den vorläufigen Ergbnissen.

Rundbrief

Der Rundbrief Soziale Landwirtschaft kann hier kostenlos bestellt werden.

Zur Bestellung

Aktuelles